Zahlenrätsel, IQ- und EQ-Aufgaben für intelligente Köpfe

Allgemeines Verständnis

Ein Auszug aus meinem Buch “Wie schlau ist mein Kind?”

Bei diesen Aufgaben werden Ihnen mehrere Antwortmöglichkeiten angeboten. Wählen Sie eine Antwort aus, die für Sie am zutreffendsten ist. Vorsicht: Es können auch mehrere Antworten richtig sein. Versuchen Sie, möglichst alle Fragen zu beantworten. Wenn Sie eine bestimmte Frage nicht beantworten können, gehen Sie zur nächsten Frage weiter. Direktes Beantworten von Fragen (ohne Auswahl aus mehreren Antwortmöglichkeiten) wird bevorzugt. Für Bewertung betrachten Sie in diesem Fall die Lösungshinweise zu diesem Untertest.

Beispiel: Warum sollte ein Mensch viel Wasser trinken?

Allgemeines Konzept: Der Körper benötigt eine Mindestmenge Wasser, um seinen Organismus am Laufen zu erhalten; Wasser ist als Transportmittel im Körper zuständig.

Lösungsmöglichkeiten mit Punktbewertung. Nur eine richtige Antwort.

2 Punkte Der Körper benötigt eine Mindestmenge Wasser, um seinen Organismus am Laufen zu erhalten; Wasser ist als Transportmittel im Körper zuständig
1 Punkt Wenn man zu wenig Wasser trinkt, kann es zu Problemen kommen; der Körper kann schneller Schadstoffe ableiten; um gesund zu sein; die Haut wird straffer; hilft beim Abnehmen; hemmt das Hungergefühl; weil der Körper viel Wasser verliert; weil ¾ des Körpers aus Wasser besteht
0 Punkte Hat keine Kalorien; man tut sich damit was Gutes; um fit zu sein

Aufgabe: Beantworte folgende Frage.

Übungsaufgaben für die Altersgruppe 8-9 Jahre

1. Wieso sollte man Essen nicht einfach wegwerfen?

a) Weil die Biotonne sonst stinkt.
b) Weil Essen Geld kostet, was unter Umständen schwer verdient werden muss.
c) Weil in der Produktion eine Menge Aufwand, Energie und Arbeitskraft stecken. Je mehr wir wegwerfen, umso mehr muss produziert werden.
d) Es schadet dem Geldbeutel.
e) Weil es eine Verschwendung ist und Essen nichts selbstverständliches ist.
f) Wer das Essen wegschmeißt ist für die Umweltverschmutzung verantwortlich.
g) Weil das Essen schmeckt.
h) Mein Essen ist für die Hungernden unerreichbar. Ob ich das Essen aufesse oder wegwerfe ist daher nicht wichtig.
i) Es mangelt nicht an Nahrungsmitteln. Die Erde ist in der Lage, über 10 Milliarden Menschen zu ernähren.
j) So lange es so viele Menschen auf der Erde gibt, die verhungern, ist das unmoralisch.

Lösungen 2 Punke:
Lösungen 1 Punkt:

2. Was für Vorteile hat man, wenn man Haustiere hat?

a) Es ist schön, sie zu beobachten.
b) Sie geben viel Liebe zurück.
c) Man hat eine Beschäftigung.
d) Man hat jemanden, um den man sich kümmern kann.
e) Man kann mit Haustieren spielen.
f) Sie strahlen Ruhe aus.
g) Man lernt, Verantwortung zu übernehmen.
h) Sie sind niedlich.
i) Sie brauchen nicht viel Platz.
j) Die sind den Menschen treu.
k) Sie freuen sich, ihren Besitzer zu sehen, unabhängig von seinem Aussehen und seine Laune.
l) Sie können alle zum Lachen bringen.

Lösungen 2 Punke:
Lösungen 1 Punkt:

3. Warum ist Schule wichtig?

a) Ohne Schule ist es bisschen langweilig.
b) Man braucht einen guten Abschluss, um einen vernünftigen Beruf zu lernen. Lesen, Schreiben, Rechnen sind dabei auch hilfreich.
c) Ich gehe gerne zu Schule.
d) Bildung begleitet dich ein Leben lang positiv in allen Situationen und macht dich flexibel.
e) Es ist schön zur Schule zu gehen. Man trifft seine Freunde und tauscht Neuigkeiten miteinander aus.
f) Schule ist erfunden worden, damit meine Eltern mal Freizeit haben.
g) Es ist toll, gebildet zu sein.
h) Man lernt jetzt und wird es auch sein ganzes Leben lang tun. Und ohne das Grundwissen, das man in der Schule erlernt, kann und wird man im Leben nicht weiterkommen.
i) Schule macht Spaß.
j) Einerseits braucht man einen möglichst guten Schulabschluss, um später bessere Chancen im Leben zu haben, andererseits ist es ein Bedürfnis des Menschen, gebildet zu sein.
k) Für mich ist die Schule ein Ort, wo man Menschen kennen lernt.

Lösungen 2 Punke:
Lösungen 1 Punkt:

4. Warum gibt es Armut auf der Welt?

a) Es ist leider so, dass auf der Welt nicht alle Menschen im gleichen Wohlstand leben können.
b) Die Menschen denken eben lieber an sich und ihren eigenen Vorteil, als daran, wie sie anderen helfen können.
c) Menschen finden keine Arbeit.
d) Arme Menschen sind oft sozial isoliert.
e) Weil sie nicht arbeiten gehen wollen.
f) Kinder aus armen Familien oft schlechtere Chancen haben, was die Bildung betrifft.
g) Es gibt nicht genug Nahrung.
h) Arme Menschen werden von der Gesellschaft nicht akzeptiert.
i) Naturkatastrophen können Armut verursachen.
j) Es fehlen Rohstoffe um eine Industrie aufzubauen, die Arbeitsplätze schaffen kann.
k) Menschen führen Kriege. Dadurch entsteht Armut.

Lösungen 2 Punke:
Lösungen 1 Punkt:

5. Warum sind einige Tierarten vom Aussterben bedroht?

a) Es liegt unter anderem auch an das Klima und Tierplagen.
b) Es gibt dafür viele Gründe.
c) Tiere bekommen nicht genug Nahrung.
d) Klimaveränderung. Dadurch sind z.B. Dinosaurier gestorben.
e) Menschen zerstören Lebensraum von Tieren.
f) Weil es Naturkatastrophen gibt.
g) Sie sterben doch nicht einfach aus.
h) Es können Menschen sein, die Tiere gezielt jagen.
i) Die Tierarten können sich nicht an Veränderungen in der Natur anpassen.
j) Es gibt Insekten (Termiten oder Heuschrecken), die großen Schaden anrichten können.
k) Menschen sind schuld.

Lösungen 2 Punke:
Lösungen 1 Punkt: