Zahlenrätsel, IQ- und EQ-Aufgaben für intelligente Köpfe

Zahlenrad

Ein Auszug aus meinem Buch “IQ – Marathon”.

Dies sind Vervollständigungsaufgaben, die durch Ausprobieren zu lösen sind. Bie systematischen Vorgehen ist die Logik leicht zu entschlüsseln.

Aufgabe: Tragen Sie die richtige Zahl in den leeren Kreisabschnitt ein.

Beispiel Lösung

Lösung: 36. Die Zahlen in den gegenüberliegenden Segmenten werden quadriert.

Aufbauregeln für ein Zahlenrad

   
Die Zahl im gegenüberliegendem Segment ist gleich dem mehrfachen dieser Zahl.
Die Zahl im gegenüberliegendem Segment ist gleich dem Quadrat oder der dritten Potenz dieser Zahl.
Zwei Zahlen in gegenüberliegenden Segmenten bilden jeweils die gleiche Summe.
Jede Zahl im nächsten Segment bildet sich aus einer Verdoppelung der Zahl im Segment davor. Oft wird zusätzlich auch die Addition/Subtraktion der Zahlen 1,   2,   3,   4 und 5 angewendet.
Um die Zahl im dritten Segment zu erhalten, werden Summen aus Zahlen in den ersten beiden Segmenten gebildet.
Die Zahl im dritten Segment bildet sich mittels Multiplikation der Zahlen in den ersten beiden und Addition/Subtraktion der gleichen oder nichtgleichen Zahlen.

Probeaufgaben

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.