Zahlenrätsel, IQ- und EQ-Aufgaben für intelligente Köpfe

Tatsache-Meinung

Ein Auszug aus meinem Buch “IQ – Training für Generation 55plus”.

Tatsachen sind innere oder äußere Vorgänge und Zustände, die in der Gegenwart oder der Vergangenheit liegen und dem Beweis zugänglich sind. Wichtig ist, dass der Vorgang, um den es geht, nachweisbar bzw. überprüfbar ist.
Meinungen sind Äußerungen im Rahmen einer geistigen Auseinandersetzung, die Elemente der Stellungnahme und des Dafürhaltens enthalten. Darunter fallen vor allem Werturteile, d.h. Äußerungen, die dem Beweis nicht zugänglich sind.
Beide Begriffe sind exakt abgegrenzt, aber sie sind nicht immer einfach auseinander zu halten. In der Aufgabe geht es darum, Meinungen von Tatsachen zu unterscheiden.

Aufgabe: Ist der Satz eine Tatsache oder eine Meinung?

Beispiel 1

Hoher Medienkonsum führt zu Informationsflut und Überforderung.

Lösung: Tatsache. Studien belegen, dass übermäßiger Medienkonsum schädlich auf Psyche und Körper auswirkt.

Beispiel 2

Riester-Rente ist die beste Vorsorge für den Ruhestand.

Lösung: Meinung. Es gibt Zweifel, ob sich die Riester-Rente rentiert. Die Altersarmut wird sie kaum mildern können, wenn wie geplant die gesetzliche Rente immer weiter gesenkt wird.

Probeaufgaben

1. Männer, die kochen können, sind die besseren Partner.
2. Gartenarbeit tut der Psyche und dem Körper gut.
3. Großeltern ergänzen und bereichern das Familienleben.
4. Kränkungen verzeihen und vergeben können ist wichtig für unser seelisches Wohlbefinden.
5. Mit Fleiß kann man alles erreichen.
6. Frauen mögen lieber Katzen als Hunde.
7. Die Ära des Schreibmaschine Schreibens ist unwiderruflich vorbei.
8. Giftige Pilze erkennt man am Geruch.
9. Familienleben ist sehr anstrengend.
10. Vorbeugen ist besser als heilen.